in ,

The Girl with All the Gifts

Taigi@ Depositphotos.com

Im Film „The Girl with All the Gifts“ ist ein britischer Zombie-Film, der im Jahr 2016 veröffentlicht wurde. Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte von M. R. Carey und wurde von Colm McCarthy inszeniert.

Die Handlung spielt in einer postapokalyptischen Welt, in der eine Pilzinfektion die Mehrheit der Bevölkerung in zombieähnliche Kreaturen verwandelt hat. Eine kleine Gruppe von Überlebenden lebt in einer Militärbasis, wo sie Kinder, die halb Mensch und halb Zombie sind, studieren und ausbilden. Eines dieser Kinder ist Melanie (gespielt von Sennia Nanua), ein besonderes Mädchen mit überdurchschnittlicher Intelligenz und Empathie.

Als die Basis von den Überresten der menschlichen Zivilisation angegriffen wird, beschließt eine kleine Gruppe, darunter Melanie, Dr. Caldwell (Gemma Arterton), Sergeant Parks (Paddy Considine) und ein weiterer Soldat, in den benachbarten Wald zu fliehen, um ein mögliches Heilmittel zu finden. Auf ihrer Reise müssen sie sich den Herausforderungen stellen, die die postapokalyptische Welt mit sich bringt, und dabei lernen sie mehr über Melanies wahre Natur. „The girl with all the gifts“ ist bis zum Ende ein spannender und fesselnder Film.

„The Girl with All the Gifts“ ist eine originelle und bewegende Interpretation des Zombie-Genres, die sich von den gängigen Klischees abhebt. Der Film zeichnet sich durch starke Charaktere, eine gut durchdachte Handlung und eine beunruhigende Atmosphäre aus. Darüber hinaus bietet er eine tiefgründige Überlegung zu Themen wie Menschlichkeit, Ethik und Überleben.

Bestseller Nr. 1
The Girl with all the Gifts *
  • Arterton, Gemma, Close, Glenn, Considine, Paddy (Schauspieler)
  • McCarthy, Colm (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Darsteller „The Girl with All the Gifts“

In dem Film „The Girl with All the Gifts“ gab es folgende Darsteller:

  • Sennia Nanua als Melanie
  • Gemma Arterton als Dr. Caroline Caldwell
  • Paddy Considine als Sergeant Eddie Parks
  • Glenn Close als Dr. Justineau
  • Fisayo Akinade als Private Gallagher
  • Dominique Tipper als Helen Justineau
  • Anamaria Marinca als Clara
Passend zur Kategorie:  Upcycling: Kreative Projekte für Jugendliche

Der Film wurde von Colm McCarthy inszeniert und von Danny Ryan geschrieben.

Filmkritik: Oppenheimer (2023)

„The Girl with All the Gifts“ – Erfolg oder nicht?

„The Girl with All the Gifts“ wurde von Kritikern positiv aufgenommen und erhielt viele lobende Bewertungen für seine Originalkost, starke Charaktere und bewegende Handlung. Obwohl der Film nicht unbedingt ein großer kommerzieller Erfolg war, hat er eine treue Anhängerschaft unter den Fans des Zombie-Genres und den Fans des postapokalyptischen Films gewonnen.

Der Film ist auf einigen Streaming-Plattformen verfügbar. Es kann je nach Region unter anderem auf Amazon Prime Video, Google Play, iTunes und anderen ähnlichen Diensten gestreamt werden. Es ist jedoch möglich, dass es in einigen Regionen nicht verfügbar ist. Es wird daher empfohlen, auf den jeweiligen Streaming-Dienst zu überprüfen, um zu sehen, ob der Film in Ihrer Region verfügbar ist.

Bestseller Nr. 1
The Girl with all the Gifts [dt./OV] *
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Gemma Artenton, Paddy Considine, Glenn Close (Schauspieler)
  • Colm McCarthy (Regisseur) - Mike Carey (Autor) - Angus Lamont (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
The Girl with all the Gifts [Blu-ray] *
  • Dieser Artikel hat Deutsche Sprache und Untertitel.
  • Arterton, Gemma, Close, Glenn, Considine, Paddy (Schauspieler)
  • McCarthy, Colm (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Bestseller Nr. 4
The Girl with All the Gifts *
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Sennia Nanua, Fisayo Akinade, Gemma Arterton (Schauspieler)
  • Colm McCarthy (Regisseur) - Mike Carey (Autor) - Camille Gatin (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
Bestseller Nr. 5
Die Berufene: Roman *
  • Carey, M. R. (Autor)

Weiteres zum Film

Originaltitel: The Girl with All the Gifts

Passend zur Kategorie:  Street-Art: Kunst im öffentlichen Raum

Erscheinungsjahr und Land: 2016 in den USA und GB

Länge: 107 min.

FSK: 16

 

Jugendsprache: Wenn sich eine Generation sprachlich neu erfindet

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Verfasst von Nima

Nima liebt es, mit Ihren zwei Hunden unterwegs zu sein. Sie ist eine begeisterte Kletterin und ist im Sommer wochenlang mit ihrem umgebauten Bus auf Tour. Unterwegs arbeitet sie als Freelancerin.

Horsehead

Horsehead – Filmbesprechung und Kritik

Luna und der Katzenbär

Luna und der Katzenbär