in

Orientierungsstudium „RPTUzero“ an der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU)

©Anke Thomass/ stock.adobe.com

Die Entscheidung für ein Studienfach ist oft herausfordernd, sei es in den Technik- oder Naturwissenschaften, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder im Lehramt. Das Orientierungsstudium „RPTUzero“ an der RPTU Kaiserslautern-Landau bietet Unterstützung bei der Entscheidungsfindung für Abiturientinnen und Abiturienten sowie alle Studieninteressierten. Das Ziel ist es, Einblicke in verschiedene Studiengänge und das studentische Leben an den Campus in Kaiserslautern und Landau zu ermöglichen. Die Bewerbungsfrist für die nächste Runde im Sommersemester 2024 läuft bis zum 15. März 2024.

Was bietet „RPTUzero“?

  • Zielgruppe: Abiturientinnen und Abiturienten sowie unschlüssige Studieninteressierte
  • Dauer: Ein Sommersemester
  • Fächerangebot: Von Ingenieur- und Naturwissenschaften bis zu Gesellschafts- und Geisteswissenschaften
  • Campus-Einblicke: Kennenlernen zentraler Einrichtungen wie Universitätsbibliothek, Beratungsstellen und Mensa
  • Studienleben: Kontakt zu studentischen Gruppen, die das Universitätsleben mitgestalten
  • Beratungsangebote: Spezifisch auf Bedürfnisse zugeschnitten

Erfahrungen eines Teilnehmers: Sebastian Linden

Sebastian Linden, Teilnehmer im Sommersemester 2023 in Landau, berichtet von seinen Erfahrungen: Er habe im Rahmen von RPTUzero Lehrveranstaltungen aus verschiedenen Studiengängen besucht, von Anglistik über Betriebspädagogik bis Geographie. Das gesamte Angebot stehe einem offen. Das helfe herauszufinden, in welche Richtung es für einen persönlich gehen solle. Und man sei schon mittendrin, knüpfe Kontakte und erlebe, wie Studieren funktioniere. Er habe sich dadurch wie ein Erstsemesterstudierender gefühlt. Gleichzeitig sei er bei RPTUzero in ein Rahmenprogramm eingebunden gewesen, mit festen Ansprechpersonen, die unterstützt und Fragen rund ums Studium beantwortet hätten. Wer möchte, könne am Ende des Semesters sogar an Prüfungen teilnehmen, ganz zwanglos, denn man entscheide selbst, ob man die Leistung für ein Anschlussstudium anerkennen lasse oder nicht.

Studienorientierung und Perspektiven

RPTUzero ermögliche nicht nur das Erleben des Universitätsstudiums, sondern vermittele auch die inhaltlichen Anforderungen der Fächer und die beruflichen Perspektiven. Das Programm erfreue sich durchgehend positiven Feedbacks der Teilnehmenden. Im Durchschnitt setze über 50% ihr Studium an der RPTU fort. Sebastian Linden startete im laufenden Wintersemester mit einem Zwei-Fach-Bachelor in Anglistik und Politikwissenschaft.

Die Koordination des Orientierungsstudiums erfolge in Kaiserslautern durch das Zentrum für Innovation und Digitalisierung in Studium und Lehre und in Landau durch das Kompetenzzentrum für Studium und Beruf.

Weitere Informationen zum Studienverlauf und zur Bewerbung finden sich unter: rptu.de/rptuzero

Basierend auf einer Pressemitteilung von Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU vom 20.12.2023

Verfasst von Laura

Themenorientierte Stadtführungen durch Bremen: Veranstaltungen im Januar 2024

Stipendienkompass: Unterstützung bei der Stipendiensuche