Bundesweite Aktionstage Netzpolitik & Demokratie

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Bundeszentrale und viele Landeszentralen für politische Bildung laden ein, sich dem Thema Netzpolitik intensiv zuzuwenden.

Worum geht’s?

Premiere in der politischen Bildung: In diesem Jahr schließen sich zum ersten Mal die Bundeszentrale und viele Landeszentralen für politische Bildung zusammen, um das Thema Netzpolitik stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Gemeinsam mit Partner*innen aus Bildung, Medien, Politik und Zivilgesellschaft werden vom 07. bis 09. Juni 2018 in ganz Deutschland Veranstaltungen rund um Netzpolitik, digitale Bürgerrechte und Internetkultur stattfinden.

Streaming-Konferenz

Zum Auftakt der „Aktionstage Netzpolitik und Demokratie“ am 7. Juni 2018 plant die Bundeszentrale für politische Bildung von 10:00 bis 22:00 Uhr eine Streaming-Konferenz. Alle Events, Talks und Veranstaltungen an diesem Tag sollen live gestreamt und an zentraler Stelle gebündelt werden.

Mitmachen

Jede*r ist eingeladen, Vorschläge für die Programmplanung einzureichen: Willkommen sind Einreichungen aus sämtlichen netzpolitischen Themenbereichen und in allen vorstellbaren Formaten. Wenn Interesse besteht, Teil des Programms bei der Streaming-Konferenz zu werden, dann tragen Sie die geplante Veranstaltung bitte über das Onlineformular auf der Plattform ein und senden eine E-Mail an kommunikation@bpb.de. Bewerbungsfrist ist der 14. Mai 2018.

Eine Übersicht der Ansprechpartner*innen der „Bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie“ in den Zentralen für politische Bildung ist auf der Website der Aktionstage zu finden.

Pressekontakt

Julia Solinski
Tel: (0151) 727 00 27 / (0391) 567 64 65
E-Mail: julia.solinski@netzpolitische-bildung.de

Quelle: www.netzpolitische-bildung.de (19.04.2018)