Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)

Die DKJS setzt sich seit über 20 Jahren dafür ein, dass junge Menschen in unserem Land gut aufwachsen können. Sie stärkt Kinder in dem, was sie können und was sie bewegt.

Mit ihren Programmen und Projekten stößt die DKJS Veränderungen an: in Kindergärten und Schulen, beim Übergang in den Beruf, in der Familien- oder lokalen Jugendpolitik. Nach dem pädagogischen Grundsatz der DKJS, Kinder und Jugendliche in ihren Stärken und ihrer Eigenverantwortung zu fördern, erprobt/e die DKJS in Jugend-Beteiligungsprogrammen unterschiedlicher Struktur die Gelingensbedingungen für erfolgreiche Teilhabe und Mitwirkung junger Menschen. Beispielhaft seien genannt: youthpart #lokal – Kommunale Jugendbeteiligung, JugendMobil (Brandenburg), Jugendliche gestalten Stadtraum (Sachsen-Anhalt), Hoch vom Sofa! und Jugend bewegt Kommune (Sachsen). In Programmen zur Engagementförderung, wie z. B. Think Big, sammelt/e die DKJS darüber hinaus vielfältige Erfahrungen, wie bislang engagement- und beteiligungsferne Jugendliche, oft aus sozial schwachen Milieus, insbesondere durch den Einsatz neuer Medien zur Umsetzung eigener Beteiligungsvorhaben angeregt werden können. Derzeit erreicht die Stiftung über eine Million junge Menschen und deren erwachsene Begleiter.

www.dkjs.de

Die DKJS im Gemeinschaftsprojekt jugend.beteiligen.jetzt

Projektkoordination, Online-Plattform, Qualifizierung und Netzwerkarbeit mit Kommunen, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Isgard Walla

Projektleitung jugend.beteiligen.jetzt

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin

Tel.: (030) 25 76 76 - 829

Frank Segert

Projektmitarbeit jugend.beteiligen.jetzt

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin

Tel.: (030) 25 76 76 - 44