Podium/Vortrag: Demokratie und Öffentlichkeit in der digitalen Gesellschaft

Tagungswerk Jerusalemkirche, Berlin

Der Vortrag von Christoph Neuberger setzt sich mit wichtigen aktuellen Entwicklungen des demokratischen Gemeinweses in der digitalen Gesellschaft auseinander. Anmeldeschluss: 15.01.2018.

Was passiert mit den zentralen Werten demokratischer Gemeinwesen wie Freiheit, Gleichheit und Wahrheit in der digitalen Gesellschaft: Erleben wir ihre Stärkung durch mehr Partizipation und Interaktion oder gerade ihren Niedergang durch Fragmentierung und Beschleunigung? Gewinnen Bürgerinnen und Bürger mehr Einfluss oder werden sie zum Spielball neuer Kräfte im Netz? Wie erfüllt die Öffentlichkeit ihre Funktion der gesellschaftlichen Selbstverständigung in Zeiten von Hate Speech und Fake News? Wer trägt Verantwortung im Netz für die Verwirklichung gesellschaftlicher Erwartungen? Ist Facebook ein Medienunternehmen – und wie müssen sich traditionelle Medien weiterentwickeln?

In seinem Vortrag richtet sich Christoph Neuberger an interessierte Bürger*innen und Multiplikator*innen und rekapituliert grundlegende und aktuelle Entwicklungen. Er wird dabei zeigen, dass wir uns tatsächlich inmitten eines grundsätzlichen Wandels befinden – und dennoch nicht alles neu ist.

Anmeldefrist für die Teilnahme ist der 15.01.2018. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft (HIIG).

Quelle: http://www.bpb.de/veranstaltungen/

Kontakt

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft gGmbH
Französische Straße 9-12
10117 Berlin
Dr. Christian Katzenbach
E-Mail: christian.katzenbach@hiig.de
Sascha Scheier
E-Mail: sascha.scheier@bpb.de

  • Bundeszentrale für politische Bildnung | Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)
  • Tagungswerk Jerusalemkirche
    Lindenstraße 85
    10969 Berlin

  • Weitere Informationen zum Vortrag