Webdays fördern Jugendinitiativen

News

Das Projekt Webdays lädt Jugendliche bzw. Jugendinitiativen ein, eigene Projektideen rund um die Themen Daten- und Verbraucherschutz einzureichen. Einsendeschluss: 15. Februar 2018.

Der thematische Schwerpunkt sollte im Bereich des digitalisierten Verbraucherschutzes liegen. Das kann eine Idee für eine eigene App sein, ein eigener Youtube-Kanal oder auch eine Infobroschüre, ein Radiobeitrag etc. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wie können andere junge Menschen aber auch Erwachsene über die Chancen und Risiken der sozialen Medien und des Internets aufgeklärt werden? Das Projekt Webdays will das jugendliche Know How sowie drei innovative Projekte einer finanziellen Unterstützung in Höhe von jeweils 500 Euro fördern.

Interessierte Jugendliche sind aufgerufen, eine kurze (max. 1 Seite) Projektskizze mit Projektbeschreibung und einem groben Kostenplan einzureichen.

Kontakt:

Kathrin Schauer & Kira Schmahl
IJAB- Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.
Godesberger Allee 142-148 | 53175 Bonn
Tel: (0228) 95 06 - 104 | -204
E-Mail: schauer@ijab.de | schmahl@ijab.de
Web: www.ijab.de/webdays

 

Quelle: www.ijab.de (15.01.2018)