2. Förderrunde STARK gemacht!

News

Der Jugend-Demokratiefonds Berlin fördert Jugendverbände, Initiativen, Jugendgruppen oder freie Träger mit bis zu 15.000 Euro. Bewerbungsschluss: 18.05.2018.

Das Landesprogramm STARK gemacht! nimmt ab sofort Anträge der zweiten Förderrunde für das Jahr 2018 entgegen. Der Jugend-Demokratiefonds Berlin fördert Projekte mit bis zu 15.000 Euro. Einsendeschluss ist der 18.05.2018.

Wer kann mitmachen?

Antragsberechtigt sind selbst organisierte bzw. freie Initiativen von Jugendlichen, freie Träger der Jugendarbeit, Jugendverbände, Jugendgruppen oder Schulen in Kooperation mit freien Trägern der Jugendarbeit. Die Förderung gilt für Projekte, die Beteiligungskontexte erweitern, ehrenamtliches Engagement fördern, neue Beteiligungsformate (z. B. ePartizipation) entwickeln, Vielfalt und Toleranz oder politisch-historische Bildung fördern.Der Projektbeginn sollte nicht vor Anfang Juli 2018 liegen.

Aus allen Projektvorschlägen, die bis zum 18. Mai 2018 eingereicht wurden, wird die Förderjury Mitte Juni die Projekte auswählen, die sie zur Förderung empfiehlt. Voraussichtlich am 2. Juli 2018 trifft dann die Steuerungsgruppe die abschließenden Förderentscheidungen.

Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten sind auf dem Programmflyer oder auf der Website von STARK gemacht! zu finden.

Die Bewerbung läuft über das Online-Formular.

Kontakt

Bernd Gabler
Projektbüro Jugend-Demokratiefonds
c/o Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel.: (030) 2847 019 -20
E-Mail: go@stark-gemacht.de
Web: www.stark-gemacht.de | www.facebook.com/STARKgemacht

Quelle: www.stark-gemacht.de (04.04.2018)